Bombe entschärft – Evakuierung aufgehoben

Eine gute Nachricht für alle Anwohnenden der Washingtonstraße, die Weltkriegsbombe ist nun sicher entschärft.

Polizeimeldungen

Um genau 12:40 Uhr verkündeten die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes, dass die Gefahr gebannt sei. Zu diesem Zeitpunkt hatten sie den gefährlichen Zünder der US-amerikanischen Fliegerbombe sicher entfernt.

Die nächste Etappe für die 250-Kilogramm-Bombe ist die zentrale Sammelstelle in Zeithain, wo sie sicher und fachgerecht entsorgt wird.

Die Polizei hat die Absperrungen und Verkehrseinschränkungen weitgehend aufgehoben, mit Ausnahme eines Abschnitts der Washingtonstraße zwischen der Flügelwegbrücke und der Werftstraße. Dort wird noch die Technik, die für die Bombenentschärfung aufgebaut wurde, abgebaut. Auf allen anderen Wegen im Sperrbereich können die Anwohner:innen wieder sicher in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die vergangenen Tage waren von einem enormen Einsatz der Sicherheitskräfte geprägt. Insgesamt waren rund 520 Polizisten im Einsatz, darunter Unterstützung von der Bereitschaftspolizei Sachsen sowie anderen sächsischen Polizeidirektionen. Die Dresdner Feuerwehr leistete an beiden Tagen beeindruckende Arbeit und war mit etwa 220 Kameraden im Einsatz.Der Gemeindliche Vollzugsdienst steuerte mit etwa 65 Mitarbeitern ebenfalls einen wichtigen Beitrag bei.

Lasst euch benachrichtigen oder benachrichtigt andere!
Dieser Beitrag ist Teil 36 von 82 der Artikel-Serie Polizeimeldungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner