Unfallflucht Könneritzstraße

Am Sonntagvormittag geriet ein Motorradfahrer (43) in einen Unfall. Er erlitt leichte Verletzungen.

Polizei Schmall

Die Fahrerin (28) eines Seat Ibiza befuhr die Könneritzstraße und plötzlich überqueren ein Mann und ein Kind in der Nähe des Bahnhofs Dresden-Mitte die Straße. Die 28-jährige Fahrerin musste abrupt bremsen, wodurch der dahinter fahrende 43-jährige Motorradfahrer mit seiner MZ ebenfalls stark abbremsen musste und zu Sturz kam. Doch statt zu helfen, setzen die Fußgänger ihren Weg fort, ohne anzuhalten, und ließen den Motorradfahrer zurück. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 2.000 Euro.

Die Polizei ermittelt den Vorfall als Unfallflucht und bittet dringend um Zeugenhinweise. Insbesondere sucht die Polizei Menschen, die Angaben zu den unbekannten Fußgängern machen können.

Wenn du etwas gesehen hast oder Informationen hast, die bei der Aufklärung helfen könnten, zögere nicht, dich bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Lasst euch benachrichtigen oder benachrichtigt andere!
Dieser Beitrag ist Teil 69 von 71 der Artikel-Serie Polizeimeldungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner