Polizei schnappt Autodieb

Die Dresdner Polizei verbucht einen Erfolg. Gegen andere Diebe wird ermittelt.

Polizeiauto

Tatverdächtiger nach Autodiebstahl gestellt

Die Polizei konnte am Mittwoch einen gestohlenen Peugeot 206 sicherstellen und den Fahrer festnehmen.

In den frühen Morgenstunden brachen Unbekannte einen Briefkasten auf und entwendeten den Autoschlüssel des Peugeot in der Gambrinusstraße. Mit dem gestohlenen Fahrzeug setzten sie sich in Bewegung.

Am Vormittag entdeckte ein Beamter der Verkehrspolizeiinspektion den Wagen an der Gröbelstraße und alarmierte seine Kollegen. Nachdem das Fahrzeug am Conertplatz gestoppt wurde, erfolgte die Festnahme des Fahrers, eines 25-jährigen Deutschen. Der Beifahrer konnte fliehen.

Bei einer Durchsuchung einer Wohnung fanden die Beamten die Fahrzeugmappe des gestohlenen Peugeot und stellten zudem drei entwendete E-Scooter sicher. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen mehrerer Diebstähle ermittelt.

Diebstahl von Baustellenwerkzeug

Unbekannte haben zwischen dem 27. November, 15:00 Uhr, und dem 28. November, 08:00 Uhr, auf einer Baustelle in der Magdeburger Straße zugeschlagen. Sie brachen einen Container auf und entwendeten Werkzeug im Wert von 4.500 Euro, darunter Schraubersets und einen Winkelschleifer. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 50 Euro.

Autoräder auf Firmengelände gestohlen

Zwischen dem 29. November, 18:00 Uhr, und dem 30. November, 09:00 Uhr, ereignete sich auf einem Firmengelände an der Hamburger Straße ein Diebstahl. Unbekannte entwendeten die Räder von zwei Skoda-Fahrzeugen (Superb und Octavia) und beschädigten zudem eine Scheibe des Octavia.

Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls, der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

Lasst euch benachrichtigen oder benachrichtigt andere!
Dieser Beitrag ist Teil 52 von 76 der Artikel-Serie Polizeimeldungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner